Die Lloyd-Röstung: Schonend und mit viel Können

Seit Jahrzehnten bewährt

Unterschiedliche Herkunftsgebiete, Erntejahre, Reifezeiten und molekulare Strukturen verlangen unterschiedliche Röstprozesse. Wir von Lloyd Caffee sorgen mit unserer Röstung für plantagentypisches Aroma in garantierter Qualität. Alle Lloyd Kaffeespezialitäten, also auch alle Espressi, werden immer sortenrein geröstet.

Schonend, weil nicht zu heiß und nicht zu schnell

Bei rund 200 Grad wird jeweils ein Sack (60 bis 70 Kilogramm) der noch grünen Kaffeebohnen einer Sorte etwa zwanzig Minuten geröstet. Dabei geben die Bohnen fast alle Reizstoffe und unwillkommenen Säuren ab und verlieren an Feuchtigkeit. Von einem Kilo Rohkaffee bleiben nur etwa 800 Gramm zurück. Wenn das geübte Auge des Röstmeisters sie für würdig befinden, fallen die inzwischen sattbraunen Bohnen auf ein großes Sieb, um auszukühlen. Hier werden sie von einem Kaltluftstrom gekühlt, um den Röstprozess zu stoppen.

Das macht den Unterschied

Ganz anders geht es bei der industriellen Röstung zu, wo die Schock-Turboröstung eventuell nur 70 Sekunden dauert und der so genannte Einbrandverlust durch die Kühlung mit Wasser auf zwei bis drei Prozent begrenzt ist (die Bohnen saugen sich dabei mit Wasser voll). Auch Gerbsäuren und Reizstoffe bauen sich in der kurzen Zeit nur unvollständig ab und beeinträchtigen später die Bekömmlichkeit.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Für Ihre Anmeldung am Newsletter erhalten Sie 5% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung.